Einrichtung: Exchange unter Outlook 2016 – ein Albtraum

Einrichtung: Exchange unter Outlook 2016 – ein Albtraum

Die Einrichtung von Exchange in Outlook 2016 gestaltet sich zuweilen sehr schwierig. Insbesondere da mit der Veröffentlichung von Outlook 2016 die Möglichkeit der manuellen Einrichtung gestrichen wurde. So bleibt nur der Weg mittels automatischer Konfiguration, welche zumindest in unserem Fall unter Windows kläglich versagt - unter OS X ist die Einrichtung innerhalb weniger Sekunden erledigt.

Updates und Lösung

13/11/15: Ja die Windows-Firewall haben wir auch schon einmal deaktiviert - gleiches Verhalten.

03/12/15: Dirk Schwarze von der Universität Duisburg-Essen hat mir  die hier gepostete potentielle Lösung zukommen lassen.

28/11/16: Nachdem ich mich erneut mit der Problematik befassen musste, bin ich auf diese Lösung gestoßen. Ursache des Problems war, dass eine SAMBA-Domain verwendet wurde.

Der Fehler in Outlook

Zunächst läuft die Einrichtung ganz normal ab. Outlook sucht nach den Einstellungen (dauert ewig), man muss die Konfiguration mittels Autoconfig zulassen und dann wird man auch schon nach dem Passwort für das Exchange-Konto gefragt - bis hierhin alles normal. Nachfolgend hat dann Outlook aber scheinbar doch ein Problem und teilt uns mit:

Es steht keine verschlüsselte Verbindung mit Ihrem E-Mail-Server zur Verfügung. Klicken Sie auf “Weiter”, um eine unverschlüsselte Verbindung zu verwenden.

Trotz dessen, dass wir sicher keine unverschlüsselte Verbindung für die Kommunikation mit unserem Mailserver nutzen möchten, klicken wir hier einmal auf “Weiter”, in der Hoffnung doch noch irgendwie ans Ziel zu gelangen und Exchange einzurichten.

Exchange - Outlook Fehler - Email-Adresse wurde geschwärzt. Exchange - Outlook Fehler - Email-Adresse wurde geschwärzt.

Leider erfolglos, denn nach einem Click auf “Weiter” erhält man dann folgende Anzeige.

Exchange - Outlook Fehler 2 - Die unverschlüsselte Verbindung schlägt auch fehl. Exchange - Outlook Fehler 2 - Die unverschlüsselte Verbindung schlägt auch fehl.

Nachdem das Ganze noch einmal nach einem Klick auf “Wiederholen” fehlschlägt, erhält man dann doch noch die Möglichkeit ein paar Angaben manuell zu tätigen.
Allerdings endet diese Prozedur dann mit der Meldung:

Es ist ein unbekannter Fehler aufgetreten, Error-Code: 0x8004011c.

Exchange - Outlook - Error-Code: 0x8004011c Exchange - Outlook - Error-Code: 0x8004011c

Hiernach kann man den ganzen Prozess dann von vorne beginnen, um letzten Endes dann doch bei besagtem unbekannten Fehler zu landen. Die betroffenen Systeme wurden bereits mehrfach neu installiert - auch mit unterschiedlichen Images von Windows 10. Outlook wurde stets aus einer frisch runtergeladenen Office-365-Version verwendet.  Der Fehler hat mittlerweile seit über einem Monat bestand, ohne Aussicht auf Besserung.

Exchange / Outlook Remote Connectivity Analyzer

Auch der Remote Connectivity Analyzer, den Microsoft bereitstellt konnte hier leider nicht zur Aufklärung beitragen. Alle Verbindungstests vermeldeten hier stets Erfolg und brachten keine sachdienlichen Hinweise zu Tage.

Outlook 2016 unter OS X

Interessanterweise tritt bei der Einrichtung des exakt gleichen Postfachs in Outlook 2016 unter OS X kein Fehler auf. Hier dauert die Einrichtung nur wenige Sekunden und bereitet keinerlei Probleme - ein sehr merkwürdiges Phänomen. Das gleiche Ergebnis erhält man im Übrigen bei der Nutzung des Standard Mailclients unter OS X - auch hier gibt es keine Probleme.

Diese Tatsache spricht auch gegen eine etwaige Fehlkonfiguration auf Seiten des Exchange-Servers.

Die verwendeten Systeme

  • Windows 10 als Client OS
  • Exchange 2010 als Mailserver (angemietet)
    • wird unter einer Subdomain betrieben ( subdomain.xyz.de )
  • Outlook 2016 als Mailclient
  • Der Rechner ist Mitglied einer Domain
    • Das Exchange-Konto soll im Account eines Domain-Users eingerichtet werden.
  • Fehler tritt auf mind. 4 verschiedenen Systemen auf (davon eine VM).
    • 2 Systeme sind Apple-Rechner, auf denen mittels Bootcamp Windows installiert wurde.

 

Wer sachdienliche Hinweise hat, wie man Exchange doch noch erfolgreich einrichten kann, oder die Ursache des Fehlers beheben kann, der möge bitte eine Mail an [email protected] schreiben.

Updates und Lösung

13.11.15: Ja die Windows-Firewall haben wir auch schon einmal deaktiviert - gleiches Verhalten.

03.12.15: Dirk Schwarze von der Universität Duisburg-Essen hat mir  die hier gepostete potentielle Lösung zukommen lassen.

28.11.16: Nachdem ich mich erneut mit der Problematik befassen musste, bin ich auf diese Lösung gestoßen.

Simon Kern avatar
About Simon Kern
Software developer & technology enthusiast, based in Aachen, Germany.